Jan Peter Helmer


Bürgermeister Hess in Leutershausen wieder einstimmig nominiert

Einstimmig haben die Freunde in Leutershausen ihren Bürgermeister Siegfried Hess wieder für die Kommunalwahl 2104 nominiert. Bei seiner Vorstellung hat er „Gedanken“ zur Kommunalpolitik entwickelt.
In der Tat ging seine Rede sehr viel tiefer – ein wahrer „Bravour-Ritt“,  Weiterlesen


Glückwunsch an Altandrat Rudolf Schwemmbauer

Landrat a. D. Rudolf Schwemmbauer hat anlässlich der Feier seines 70. Geburtstages von Landrat Dr. Jürgen Ludwig den Ehrentitel Altlandrat verliehen bekommen.
Ich wünsche Rudolf Schwemmbauer, der von 2002 bis 2012 Landrat des Landkreises Ansbach war, von Herzen alles Gute, Glück und Gesundheit in seinem wohlverdienten Ruhestand sowie Zeit für seine Familie.
Den Glückwunsch darf ich im Namen aller Freunde des CSU-Kreisverbandes, vor allem aber ganz persönlich, aussprechen.
Rudolf Schwemmbauer war für uns stets Vorbild und persönlicher Freund zugleich.
Alles Gute, lieber Rudolf, auf viele Jahre!


Solidität aller kommunalen Haushalte ist das gemeinsame Ziel

„Die Solididtät aller kommunalen Haushalte ist das gemeinsame Ziel”

Die von Landrat Dr. Jürgen Ludwig angekündigte Erhöhung der Kreisumlage mit entsprechend größerer Belastung der Gemeinden zu Gunsten des Landkreises hat auch in der Vorstandschaft der Kreis-CSU zu einer lebhaften Diskussion geführt. Landrat Dr. Jürgen Ludwig hat die Notwendigkeit dieses Schrittes mit den hohen Investitionen für Schulen und Straßen, der notwendigen Unterstützung der Krankenhäuser und einer seiner Meinung nach strukturellen Unterfinanzierung des Landkreises begründet. Anwesende Bürgermeister verwiesen auf die zusätzlichen Ausgaben, die die Städte und Gemeinden bei einer steigenden Kreisumlage zu leisten hätten, und auf die dadurch geringer werdenden Handlungsspielräume der Kommunen. Weiterlesen


Verabschiedung von MdL K.D. Breitschwert auf Burg Colmberg

MdL Klaus Dieter Breitschwert gehört nach 22 Jahren nicht mehr dem Bayerischen Landtag an. Anlässlich des Burgempfangs auf Burg Colmberg am Sonntag, 20.10.2013, wurden seine großartigen Verdienste und sein unermüdlicher Einsatz für unsere Region noch einmal gewürdigt.

Mit den durchaus launischen Worten „Je ne regrette rien“ blickte K. D. Breitschwert selbst auf seine aktive Zeit zurück. Zu bereuen hat er tatsächlich nichts, wir haben zu danken!